Fertig für die Schule
Wissenschaft
Akasha

Wir emittieren / senden Licht aus solange wir Leben.

"Normalerweise" ist der Mensch energetisch im Überfluss und wir strahlen den Rest über uns hinaus. Unsere Aura (innerer & äußerer Energiekörper) strahlt.

Ist die Aura zerrissen, kommen krankmachende Energien in den Körper herein.

Diese Energien werden über Chakras (Energiezentren), Nadis / Meridiane (Energiebahnen) im phys. Körper bereitgestellt bzw. verteilt.

  • Kirlianfotografie

  • Biophotonenforscher

  • Restlichtverstärker

Quantenphysik - Bioenergetic / Information Field

Die aktuelle Naturwissenschaft ist soweit fortgeschritten, dass nun bekannt ist, dass der Raum zwischen den kleinsten Teilchen nicht leer ist. Die folgende Aufteilung wird angenommen:

  • Masse (~5%, Universum, Galaxie, Sterne, Planeten)

  • dunkle Materie ~25%

  • dunkle Energie ~70%

 

Aus Sicht der Physik betreten wir hier den Bereich der Quantenphysik, welche sich mit dem Verhalten und der Wechselwirkung kleinster Teilchen befasst. Die Quantenphysik beschäftigt sich im konkreten mit der

  • Überlagerung (superposition)

  • Verschränkung (entanglement)

  • Tunneleffekt (tunneling)

  • Dekohärenz (decoherence)

der Teilchen.

Ein Quantenobjekt ist charakterisiert durch die Qualität seiner Ganzheit und Untrennlichkeit. Es kann nicht weiter aufgeteilt werden ohne eine Phasen-Beziehungsinformation zwischen den sich ergebenen Teilchen zu verlieren.

 

Verschränkte Teilchen sind über große Distanzen verbunden. Verschiedene Forschungsprojekte beschäftigen sich mit Quanteneffekten im lebenden Organismus. Quantenbiologen sind überzeugt, dass Zellen mit molekularen Werkzeugen Quantenzustände aufrechterhalten können und für Ihre eigenen Zwecke nutzen (PM 01/2020, Quanten erklären die Rätsel der Biologie).

Begriffe sind hier „Bioenergetic Field“ bzw. „Individual Information Field“. Die Definition des „Individual Information Field“ wird wie folgt vorgeschlagen: Die vollständig vorhandene Information in der holistischen Summe aller Quantenverschränkungen.

 

Ervin Laszlo (Buch: Zuhause im Universum) sagt: Obwohl die Materie als fest erscheint, ist Materie letzten Endes doch Energie, die in quantengleichen Wellenpaketen gebunden ist. Diese Wellenpakete werden so miteinander verknüpft, dass Sie schlussendlich unsere Welt ausmachen.

Es ist ein Gewebe oder ein in sich verbundenes Feld von Informationen, das jedes Atom mit allen anderen vernetzt und überall existiert. Dieses Informationsfeld, das alles miteinander verbindet, wird auch Akasha-Feld genannt und so als kollektives Gedächtnis des Universums gesehen werden.

 

Die Anwendung der Akasha aus Sicht der Naturwissenschaft

Die energetischen Schwingungen der Person (während man die Frage stellt) sind die Grundlage für die Antworten der Akasha-Chronik zu Vorhersagen für die Zukunft.

Ändert sich deine Energie so wird sich auch das Potential des künftigen Resultats entsprechend verändern. Veränderung bezieht sich hier zum Beispiel auf Einsichten, loslassen von Groll, Ablehnung, Kontrolle und auch neue Zuversicht schöpfen.

Das Universum agiert hier wie ein riesiger Spiegel, der deine Energie so reflektiert wie du Sie aussendest. Sendet die Person Wut und Aggressionen zu einem Thema aus, so erhältst du mehr Situationen um Wut und Aggressionen zu erschaffen. Änderst du deine Gedanken in positivere Energien so erhältst du freudigere Erfahrungen.

Prana-Licht_iStock-1047813644_Rund-72dpi-01.png

Sources

  • PM 01/2020, Quanten erklären die Rätsel der Biologie

  • PM 11/2020 (Das Gegenstück zum Elektron)

  • PM 01/2021 (Leben wir im Multiversum)

  • Akasha Chronik (One True Love, Gabrielle Orr)

Termin

0043 650 / 67 79 079